Schiffsmodellsport in Haldensleben

"Ein fast vergessenes Kapitel"

Ernst Schneller und Co.

Da die GST eine Massenorganisation in der DDR war gab es natürlich auch Auszeichnungen um langjährige aktive Mitarbeit zu würdigen. Aber auf einen allgemeinen Irrtum möchte ich kurz mal hinweisen. Die sogenannte Vormilitärische Ausbildung als Schulfach und Wehrausbildungslager  wurden vom Ministerierium für Bildung und von der Zivilverteidigung organisiert und durchgeführt. Die Ausrüstung und Uniformen waren die Gleichen wie bei der GST aber in der Regel fehlte das GST-Emblem. Auch die Qualitat der Ausbilder und Mitarbeiter war eine andere, das habe ich als Jugendlicher selbst erlebt. Was ich im  Wehrausbildungslager während der Lehre in Timmenrode erlebt habe, währe im GST-Marine-Club in Magdeburg einfach nicht möglich. Sobald man sich in der GST einer Sportgruppe angeschlossen hatte, ich war im Magdeburger Marine-Club, hatte man sehr schnell die Möglichkeit das Sportabzeichen, Schießabzeichen, Qualispange, Seesportleistungsabzeichen zu erwerben wenn man die Voraussetzungen erfüllte.

Vater war sehr gerne im Marine-Club aktiv aber über seine genaue Tätigkeit kann ich leider nicht viel Aussagen. Aus seinen Papieren weiß ich das er Verträge als Trainer unterzeichnet hatte. Diese Aufgabe muß er mit Erfolg umgesetzt haben denn er bekam die Auszeichnung des Hervorragender Ausbilder in Bronze 1970, Silber 1972, Gold 1975. Diese Auszeichnungen wurden vergeben wenn die betreuten Schützlinge im Wettkampf erfolgreich waren. Leider ist die Goldende Auszeichnung verloren gegangen wie so, warum entzieht sich meiner Kenntnis. Auch die Auszeichnung " Für Aktive Arbeit" die Vater 1960 erhalten hat ist nicht mehr die von 1960. Die Ausführung von 1960 war aus Metall und emaliert. Die ich fotografiert habe war aus Plaste und wurde ab mitte der siebziger Jahre verliehen. 

Eine der höhsten  Auszeichnungen die die GST verliehen hat war die Ernst Schneller Medaille.  Sie war auf Grund der hohen Verleihungsvoraussetzungen bei den GST Mitgliedern sehr beliebt und angesehen. Um für die Ernst Scheller Medaille vorgeschlagen zu werden mußte man langjähriges GST-Mitglied sein und eine hohe Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der Grundorganisation und weiteren Gremien wie Kreisvorstand und, oder Bezirksvorstand sowie Tätigkeiten wie Schiedsrichter oder Trainer, die Funktion "Leiter Schießen" vorweisen. Da Vater auch lange die AG Modellbau leitete wurde die Ernst Schneller Medaille in Bronze im Jahr 1969 verliehen und die Medaille in Silber 1973. Da er seine Laufbahn 1976 beendete waren die Vorausetzungen für Gold nicht erfüllt.