Schiffsmodellsport in Haldensleben

"Ein fast vergessenes Kapitel"

modell4Sosnatelny

Die Sosnatelny war ein Projekt an dem Klaus mit seinem Sohn Eric gemeinsam gearbeitet haben. Nach seiner Berufung zur Nationalmannschaft der DDR und der Qualifikation zur WM bekam er  die Starterlaubnis bei der WM in Magdeburg.Nun wurde aber Klaus von der Naviga zum Technischen Leiter und Schiedsrichter der WM berufen. So das Sein Sohn Eric in Vertretung mit der Sosnatelny starten musste. Das Modell war im Maßstab 1:50 gebaut und Startete in der Klasse EK.

 

Die Sosnatelny war ein Raketenzerstörer des Projektes56 Natocode Kotlin Klasse insgesamt wurden 27 Einheiten auf den verschiedenen Werften gebaut unter anderen in Leningrad , Mykolaijw und Amur. Während ihrer aktiven Dienstzeit sind die Einheiten auch öfters Umgebaut wurden so das es verschiedenen Bauausführungen gibt

 

gebaut wurde die Kotlin-Klasse in den Jahren 1956 bis 1958.  Außerdienstgestellt wurde sie in den 1990iger Jahren. Sie hatte eine Länge von 126,10 m und eine Breite von 12,16m und Verdrängte 3230 t. Die 4 Dampfkessel 4KW-76 mit den gekoppelten 2 GTZA Dampfturbinen lieferten 36000 PS oder 26478 KW welche auf 2 Schrauben übertragen wurde so das sie auf eine Geschwindigkeit von 38,5 Knoten kam. Die Besatzungsstärke betrug 284 Mann