Schiffsmodellsport in Haldensleben

"Ein fast vergessenes Kapitel"

Die Geschichte der Plast-Modellbau-Sätze begann in der DDR mit der Gründung der Firma VEB Plasticart im Jahr 1958. 

Unter den Namen  KVZ (Kunststoff-Verarbeitung Zschopau) wurden Waren des täglichen Bedarfes und Modellbausätze sowie Spielzeug produziert. Im Jahre 1969 wurde die Firma umbenannt in MPKAB ( Kombinat Modell und Plastspielwaren Annaberg-Buchholz) unter dieser Bezeichnung wurden auch sehr Detailreiche Auto und Motorrad Modelle entwickelt und auf den Markt gebracht. Im Jahr 1973 wurde die Firma wieder zu VEB Plasticart Zschopau unbenannt und produzierte bis 1989  so legendäre Bausätze  wie zum Beispiel den des Überschallflugzeuges TU 144, oder der Bausatz des Transporthubschrauber MI 10, aber auch die Raumfahrt kam nicht zu kurz. Die Bausätze der Wostok1, oder der Boran waren beliebt und kaum zu bekommen. Nach der Wende firmierte sich die Firma Mastermodell GmbH welche sich aber nicht halten konnte.

Seit dem 20. 12. 2012 öffnete die Firma Reifra GmbH den Werksverkauf und belebte damit die alte Tradition der Modellbausätze in Zschopau. So kann man Heute wieder seine Lieblingsmodelle wie zum Beispiel die BE 6  im Internet, oder direkt ab Werk bestellen.